EVO 2 von Mitglied zu verkaufen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Moin Ralf,

      Ich glaube, dass der Zenit bei Young und Oldtimer überschreiten ist und selbst der - wenn man die letzten 2-3 Jahre betrachtet- akzeptable Kurs sportlich ist. Vor allem, weil zZ keiner weiß, in welche Richtung sich das Auto politisch entwickelt und auch die eventuelle wirtschaftliche Abschwächung eine Rolle spielt.
      Ich kenne das Auto übrigens spontan auch nicht, obwohl ich durchaus sehr viele alle Autos im Club kenne ..ne ich ne Idee habe. Ich aber... :saint:
    • thebigeasy wrote:

      Moin Ralf,

      Ich glaube, dass der Zenit bei Young und Oldtimer überschreiten ist und selbst der - wenn man die letzten 2-3 Jahre betrachtet- akzeptable Kurs sportlich ist. Vor allem, weil zZ keiner weiß, in welche Richtung sich das Auto politisch entwickelt und auch die eventuelle wirtschaftliche Abschwächung eine Rolle spielt.
      Ich kenne das Auto übrigens spontan auch nicht, obwohl ich durchaus sehr viele alle Autos im Club kenne ..ne ich ne Idee habe. Ich aber... :saint:
      Und ich glaube da liegst du Falsch. Der Oldtimer-Markt mit den aktuellen Umweltbewegungen in Verbindung zu bringen ist meiner Meinung nach umrelevant. Zumal das ja fast unter Recycling fällt. Nein mal im Ernst, sind die Zinsen auf der Bank wieder gestiegen? Ich glaube nicht! Wo kann ich Geld investieren und habe auf längere Sicht eine weitestgehend sichere Anlage?
      In Luxusgütern wie z.B. teuren Uhren namhafter Hersteller, in Gold, in Immobilien und in Oldtimern.

      So lange sich nichts daran ändert wird diese Oldtimer-Blase auch noch nicht platzten.

      Gruß Lude
      2.5-16 Evo I. / 2.5-16 Kompressor / SLK 55 AMG / C63s AMG / CLK 500
    • Moinsen,

      Es hat nicht nur mit der Umweltdings zu tun, sondern es ist eine wirtschaftliche Tendenz. Die Zinsen spielen dann bei Thema keine Rolle mehr, das war in der Tat bis jetzt so . Für Uhren,Gold bleibt es erstmal bestehen und die Nachfrage bleibt . Bei Immobilien ist es mE schon unter Beobachtung.

      Daher ist bzw war deine Ausführung schon ok und nachvollziehbar, ändert sich zur Zeit aber.....
      die Anzeichen sind seit Wochen deutlich, auch wenn ich hoffe, dass es nicht so schlimm wird wie es einige befürchten...


      Wenn wir speziell über den 16 V reden, nivellieren sich Die Preise doch schon seit letztem Jahr. Ich beobachte den Markt laufend und da merkt man das doch schnell....
    • Es ist nicht so, dass ich nicht regelmäßig in Mobile oder Autoscout nachsehe.
      Bin seit 2005 eigentlich wöchentlich am Schauen.
      Klar sind die Preise eines Evo II wieder etwas gesunken und die Preise die im Netz verlangt werden und die Kohle die am Schluss über den Tisch läuft sind nochmal zwei ganz andere Stiefel.

      Beim 16V an sich gibt es nichts vernünftiges mehr unter 20.000€.
      Evo I sind schon in den letzten zwei Jahren angezogen.
      Wenn man bedenkt dass man keinen E30 M3 in einem vernünftigen Zustand mehr unter 30.000€ bekommt sollte einem klar sein, dass die Reise vielleicht stagniert sich etwas einpendelt aber noch nicht am Ende ist.

      Der Autofan wird Autofan bleiben, da ändert auch keine Greta was dran.
      Die Retro war dieses Jahr so groß wie nie zuvor. Es gibt mehr Oldtimer/Youngtimer treffen und Ausfahrten als je zuvor.
      Klar wird dies auch von den Sozialen Medien gepuscht, aber der Trennt ist definitiv nicht am sterben.

      Hast du außer den Autos mal beobachtet wie die Teile-Preise gestiegen sind.
      Da hat sich meiner Meinung nach noch nix nivelliert.

      Und meiner Meinung nach sind die Preise etwas zurück gegangen, da sich mancher Preis-Astronaut klar machen musste, dass er für seine technisch vernachlässigte Möhre keine 20.000€ generieren lassen. Das ist der Unterschied! Was vor 10 Jahren 2000-3000€ wert war, ist heute von der Substanz meist schlechter und vom Preis her auch keine 18.000€ mehr wert.

      Ein Automatik 2.3-16 wird nie so hoch gehandelt werden wie ein 2.3-16 ECE Schaltwagen.
      Da kann der Automat auch ne volle Hütte haben im Vergleich zum ECE.
      Dann kommt der Zustand noch hinzu. Ich hab außer 16V´s schon viele MB`s gefahren, neue wie auch alte.
      Hab auch schon einigen Kauf und Verkaufsgespräche hinter mir.
      Machmal erfolgreich und meist erfolglos.

      Mit dem Thema 16V im Speziellen beschäftige ich mich seit 2004, mit den Preisen, Ersatzteilpreisen und Teilen.
      Es gibt hier Leute die kennen sich garantiert noch besser aus als ich, aber an meiner Meinung zum Auto-Thema halte ich fest.

      Machmal ist es nicht so Easy oder Big wie man glaubt.

      Gruß Lude
      2.5-16 Evo I. / 2.5-16 Kompressor / SLK 55 AMG / C63s AMG / CLK 500
    • LUDE wrote:

      Es ist nicht so, dass ich nicht regelmäßig in Mobile oder Autoscout nachsehe.
      Bin seit 2005 eigentlich wöchentlich am Schauen.
      Klar sind die Preise eines Evo II wieder etwas gesunken und die Preise die im Netz verlangt werden und die Kohle die am Schluss über den Tisch läuft sind nochmal zwei ganz andere Stiefel.


      —>Eben. Genau das war auch meine Aussage. Schön, dass du do h anschließt, ich freu mich. :thumbup:


      Beim 16V an sich gibt es nichts vernünftiges mehr unter 20.000€.

      ––> Ich finde eher, dass sich um diese Grenze mehr brauchbare Autos befinden als zB vor 2 Jahren. Dass auch dort investiert werden muss, steht außer Frage. Die Autos sind nicht besser geworden....


      Evo I sind schon in den letzten zwei Jahren angezogen.
      Wenn man bedenkt dass man keinen E30 M3 in einem vernünftigen Zustand mehr unter 30.000€ bekommt sollte einem klar sein, dass die Reise vielleicht stagniert sich etwas einpendelt aber noch nicht am Ende ist.


      —> Die M330 Preise sind sogar noch höher und da würde für Kernschrott richtig Geld bezahlt.

      Der Autofan wird Autofan bleiben, da ändert auch keine Greta was dran.
      Die Retro war dieses Jahr so groß wie nie zuvor. Es gibt mehr Oldtimer/Youngtimer treffen und Ausfahrten als je zuvor.
      Klar wird dies auch von den Sozialen Medien gepuscht, aber der Trennt ist definitiv nicht am sterben.


      —> Hat auch keiner von geredet, die ganze Szene ist auf dem Höhepunkt. Bei den Messen findet du allerdings in Gesprächen mit Veranstaltern schon auch vorsichtigere Stimmen. In Bremen sind die da gut vor, denn die möchten versuchen, die jungen Leute mit einzubeziehen, die sich nunmal für die Autos der 80er und 90er interessieren. Ein schwieriges Thema, auch für ältere Autofans. MIt der 60+ Generation wird dein Genannter Trend sicherlich nicht ins nächste Jahrzehnt durchstarten. Denn das ist die Frage, wie Fans wie Dich und mich beschädigen sollten. Wie halten wir das aufrecht? Zumindest in unserem Club ist die Altersstruktur ein diskutiertes Thema, bei euch sieht es glaube ich etwas besser aus?

      Hast du außer den Autos mal beobachtet wie die Teile-Preise gestiegen sind.
      Da hat sich meiner Meinung nach noch nix nivelliert.


      —> Ganz im Gegenteil- der Markt regelt den Preis. Vieles gibt es nicht mehr und wird bei Knappheit teurer. Angebot und Nachfrage regelt das überall...Marktwirtschaft halt...

      Und meiner Meinung nach sind die Preise etwas zurück gegangen, da sich mancher Preis-Astronaut klar machen musste, dass er für seine technisch vernachlässigte Möhre keine 20.000€ generieren lassen. Das ist der Unterschied! Was vor 10 Jahren 2000-3000€ wert war, ist heute von der Substanz meist schlechter und vom Preis her auch keine 18.000€ mehr wert.


      —> Völlig richtig. Also haben die sich nivelliert. Siehe oben. Die Autos werden nicht besser und die Instandhaltung wird ein noch wichtigeres Thema werden. Da muss man als Besitzer auch einfach Geld in die Hand nehmen und machen. Das macht du ja ebenso wie ich, oder?

      Ein Automatik 2.3-16 wird nie so hoch gehandelt werden wie ein 2.3-16 ECE Schaltwagen.
      Da kann der Automat auch ne volle Hütte haben im Vergleich zum ECE.


      —> Natürlich ist das so und war auch schon vor 10 Jahren so. Genauso war ein Almandinroter immer günstiger als die begehrten Blauschwarzen. Die Ausstattung hat sowieso nie den Reiz des 16V ausgemacht. Teilweise sind die Automatik Autos allerdings weniger runtergeritten wie die gerissenen 16V.


      Dann kommt der Zustand noch hinzu. Ich hab außer 16V´s schon viele MB`s gefahren, neue wie auch alte.


      —> Ich habe lieber einen 16V mit 200 tKm, an dem was gemacht wurde als so ein abgedeckter Dauersteher mit tollem Lack.
      Kenne auch viele Mercedes und bin viele in den 28 Jahren gefahren, doch seit die mit einem Buchstaben anfangen, habe ich lieber mehrere Autos, die mir Freude am Fahren verkörpern....und wenn die schon mit einem Buchstaben anfangen, dann mit einem //M..... :D


      Hab auch schon einigen Kauf und Verkaufsgespräche hinter mir.
      Machmal erfolgreich und meist erfolglos.

      Mit dem Thema 16V im Speziellen beschäftige ich mich seit 2004, mit den Preisen, Ersatzteilpreisen und Teilen.
      Es gibt hier Leute die kennen sich garantiert noch besser aus als ich, aber an meiner Meinung zum Auto-Thema halte ich fest.


      —> Deine Meinung sei dir auch unbenommen und selbstverständlich bist du in der Szene bekannt und vernetzt, ein anderer Blickwinkel ist trotzdem oft auch hilfreich. Für mich ist das völlig ok und ich kann sehr gut damit um, auch wenn ich mich erst seit 1984 mit dem 16 V beschäftige. Seit der ersten Mitfahrt. <3
      ..und erst seit 2009 einen habe....

      Machmal ist es nicht so Easy oder Big wie man glaubt.


      —> Na sowas aber auch, der war echt schwach und im besten Fall fehlt ein Smiley.. Ein semantischer Ausflug oder doch nur ein etwas platter provokanter Versuch? Sei es drum, ich bleib da mal entspannt....eben TheBigEasy :whistling: :D
      Wir werden sehen, was mit dem Individualverkehr und dem Automarkt -egal ob neu oder alt- passiert, ich befürchte da halt viele Änderungen und ich weiß, dass sich viele wie Du auch damit sehr schwer tun, mir geht es ja auch teilweise so. Doch ich bleibe dabei, dass sich in den nächsten 3-4 Jahren mehr ändert als in 20 Jahren davor.
      In Grossstädten wie hier in Hamburg oder auch Bremen funzt der Individualverkehr nicht mehr, vielleicht muss sich auch was ändern. Für die jungen Leute ist das eigene Auto sowieso nicht mehr so wichtig wie für uns, das kann man nicht wegdiskutieren.


      Allerdings - Solange ich mit meinem Alteisen im Verkehr mitfahre, können die ihren autonomen Kram eh vergessen. :D


      Beste Grüße

      The post was edited 2 times, last by thebigeasy ().

    • Schöne Diskussion, in die ich noch einen Punkt einbringen möchte, der eure Hardfacts noch ergänzt.

      Emotionen!

      Ich glaube Oldtimer haben im Vergleich zu Uhren, Gold und Immobilien einen wichtigen Vorteil bei der Wertentwicklung der oft den Wert etwas stabillisiert.
      Der wichtige Faktor Teile und seine Preise ergänzen die Verfälschung abseits der Zinzpolitik. Schliesslich wollen wir ja auch in Jahren unsere Auto noch erleben/geniessen.
      Genau hier ist auch unsere grösste Aufgabe an den Club zu richten. Wie stellen wir sicher, dass die Autos auch in 25 Jahren noch rollen.
      Nur das Auto was sich in gutem Zustand befindet wird weiterhin einen Wert haben. Den gilt es zu erhalten und in der Zwischenzeit Spass zu haben!
      Ich freue mich auf unser nächstes Treffen in 1 1/2 Wochen um wieder Emotionen zu erleben!
      Christoph Rieger
      Vorstandsvorsitzender / President




      "Tue gelegentlich etwas, womit Du wenig oder gar nichts verdienst. Es zahlt sich aus."
    • Hallo Christoph,

      ganz klar können Fahrzeuge auch Emotionen wecken.
      Die Emotionen werden aber auch nur beim Liebhaber oder Fan geweckt. Leider werden diese Fahrzeuge auch von Menschen gekauft, die sie "nur" als Wertanlage sehen.
      Und als echter Liebhaber/Fan hat man da leider nicht so Bock drauf, aber so ist die Welt nun mal.
      Aber ich kann dir sagen, dass ich auch ein kleiner Uhren-Fan geworden bin und es schon richtig tolle Uhren gibt, die auch Emotionen wecken können.

      @thebigeasy

      es sollte witzig sein, ohne sich über dich Lustig machen zu wollen oder dich zu provozieren.
      Solltest du es so empfinden, freu ich mich, dass nicht nur Autos, sondern auch ich Emotionen wecken kann!

      Das nochmal auseinanderrupfen deiner Kommentare zu meinem Beitrag macht die Dinge wohl eher unübersichtlich als das es wirklich hilfreich ist.
      Deshalb mache ich so etwas schon länger nicht mehr.

      Für mich ist auch ein Altersdurchschnitt nicht besonders Aussagekräftig, wer sich so intensiv wie wir mit einem leblosen Objekt beschäftigt ist, der bleibt irgendwo immer Kind egal wie alt man ist.
      Und wenn ich Eins in meinem Leben gelernt habe, wer was noch erlebt......alles irrelevant, morgen kanns schon aus sein.
      Deshalb mein Rat: Macht was euch Spaß macht, fahrt eure Kisten solange ihr Freude daran habt und verbringt eure Freizeit mit Menschen mit denen ihr Glücklich seid.

      Gruß Lude
      2.5-16 Evo I. / 2.5-16 Kompressor / SLK 55 AMG / C63s AMG / CLK 500
    • @Lude:

      Ich bin da entspannt und easy going, das ist (meistens) einer meiner Vorteile, wenn es privat oder beruflich h hektisch und kompliziert wird. Einer muss ja den überblick behalten... :D
      Daher war ich eher amüsiert als alles andere.
      Im Wesentlichen sind wir ja nahe beieinander. Der Rest ? Anyway.... :saint:
      trotzdem - ein Smiley wirkt oft Wunder... :rolleyes:

      Mit dem Altersschnitt war auch eine neugierige Frage an dich, denn wir haben zZ nur vielleicht 10 Leute, die unter 40 sind. Wie sieht es Bei euch aus?

      @Christoph:

      Emotionen halten sehr viel am Leben und lassen einen eben auch Unangenehmes ( wie im 16V Fall Reparaturen und Investitionen) leichter erscheinen, da haste Recht.
      Deswegen finde ich die Gedanken, wie wir aufgestellt sind auch so gut und wichtig.
      Ich genieße jeden Meter mit meinem Auto und hoffe, du bist bald wieder mehr mit deinem Renner unterwegs..... <3
    • Ja ich habe gestern ca 150km mal wieder (das erste mal in diesem Jahr) im Sechzehnventiler geniessen können.
      Und ja, es ist immer etwas besonderes im Sechzehnventiler zu fahren, und das fängt beim Geruch im Innenraum an und hört bei dem klassischen Sound auf.

      Im Übrigen, Christoph (Lude) bist Du mir gestern in Oppenweiler entgegen gekommen?
      Christoph Rieger
      Vorstandsvorsitzender / President




      "Tue gelegentlich etwas, womit Du wenig oder gar nichts verdienst. Es zahlt sich aus."
    • Hab ein paar Sekunden gebraucht, da Gesicht und Auto zusammengefügt werden musste :)
      Was hast Du da hinten gemacht? War auf dem Weg in mein Werk, wir hatten Familientag in Murrhardt, eingebaut mit einem kleinen gemischten Oldtimertreffen, daher war ich mit dem Sechzehner unterwegs, sonst hätte ich meine Altagsorgel mitgehabt und Du hättest mich nie identifiziert :)
      Christoph Rieger
      Vorstandsvorsitzender / President




      "Tue gelegentlich etwas, womit Du wenig oder gar nichts verdienst. Es zahlt sich aus."